Kategorie-Archive: Reportage

Das gab es auf dem Salon du livre in Montréal 2016

© J. Dummer Nach zwei Jahren war ich wieder auf dem Salon du livre in Montréal unterwegs, wo an sechs Tagen im November wieder die Verlage im Place Bonaventure ausstellten. Zur Eröffnung der diesjährigen Ausgabe zog eine mexikanische Band begleitet

Das gab es auf dem Salon du livre in Montréal 2016

© J. Dummer Nach zwei Jahren war ich wieder auf dem Salon du livre in Montréal unterwegs, wo an sechs Tagen im November wieder die Verlage im Place Bonaventure ausstellten. Zur Eröffnung der diesjährigen Ausgabe zog eine mexikanische Band begleitet

Literatur aus Kanada auf der Frankfurter Buchmesse 2016, dem Ehrengastland 2020

© J. Dummer Vom 19. bis zum 23. Oktober fand in diesem Jahr die Frankfurter Buchmesse statt. Ehrengast waren in diesem Jahr Flandern und die Niederlande, also keine Nation, sondern ein Sprach- und Kulturraum. Und das schon zum zweiten Mal.

Literatur aus Kanada auf der Frankfurter Buchmesse 2016, dem Ehrengastland 2020

© J. Dummer Vom 19. bis zum 23. Oktober fand in diesem Jahr die Frankfurter Buchmesse statt. Ehrengast waren in diesem Jahr Flandern und die Niederlande, also keine Nation, sondern ein Sprach- und Kulturraum. Und das schon zum zweiten Mal.

Ausstellung zu Kim Thúys Roman ru (Der Klang der Fremde) im Kulturzentrum von Longueuil, 3. Juni bis 5. September 2016

Wohin Bücher führen können, zeigt eine Ausstellung, die im Kulturzentrum von Longueuil (300, rue Saint-Charles Ouest, Longueuil, QC J4H 1E6) vom 3. Juni bis zum 5. September 2016 gezeigt wird. Der Titel der Ausstellung lautet „Sous l’écorce des mots“, also

Ausstellung zu Kim Thúys Roman ru (Der Klang der Fremde) im Kulturzentrum von Longueuil, 3. Juni bis 5. September 2016

Wohin Bücher führen können, zeigt eine Ausstellung, die im Kulturzentrum von Longueuil (300, rue Saint-Charles Ouest, Longueuil, QC J4H 1E6) vom 3. Juni bis zum 5. September 2016 gezeigt wird. Der Titel der Ausstellung lautet „Sous l’écorce des mots“, also

Premiere der Tragikomödie 2 Uhr 14 am Deutschen Theater Berlin

Nach wenigen Wochen Probe und mit dem Frühling endlich vor der Tür fand in der Box des Deutschen Theaters in Berlin am 5. April 2016 die Premiere von 2 Uhr 14 statt. Schwierig war es, eine Karte für diesen Abend

Premiere der Tragikomödie 2 Uhr 14 am Deutschen Theater Berlin

Nach wenigen Wochen Probe und mit dem Frühling endlich vor der Tür fand in der Box des Deutschen Theaters in Berlin am 5. April 2016 die Premiere von 2 Uhr 14 statt. Schwierig war es, eine Karte für diesen Abend

Lesung mit Biz im Institut français in Bremen

© J. Dummer Ein Musiksalon aus der Zeit des frühen 20. Jahrhunderts mit dunkler Holzvertäfelung, einem Kamin mit grün-weißem Marmor und Parkettboden bot den perfekten Ort für eine Lesung des Québecer Autors Biz. Der Schwerpunkt des Institut français in Bremen

Lesung mit Biz im Institut français in Bremen

© J. Dummer Ein Musiksalon aus der Zeit des frühen 20. Jahrhunderts mit dunkler Holzvertäfelung, einem Kamin mit grün-weißem Marmor und Parkettboden bot den perfekten Ort für eine Lesung des Québecer Autors Biz. Der Schwerpunkt des Institut français in Bremen

Québecer Literatur und Verlage aus Québec auf der Frankfurter Buchmesse 2015

© J. Dummer Die Frankfurter Buchmesse fand in diesem Jahr vom 14. bis zum 18. Oktober statt. Gastland war Neuseeland. Neben dem Gastland waren wie in jedem Jahr Verlage aus der ganzen Welt vor Ort und zeigten an ihren Ständen

Québecer Literatur und Verlage aus Québec auf der Frankfurter Buchmesse 2015

© J. Dummer Die Frankfurter Buchmesse fand in diesem Jahr vom 14. bis zum 18. Oktober statt. Gastland war Neuseeland. Neben dem Gastland waren wie in jedem Jahr Verlage aus der ganzen Welt vor Ort und zeigten an ihren Ständen

TuliTu, eine Buchhandlung in Brüssel mit den aktuellsten Büchern vom Québecer Buchmarkt

© J. Dummer Wenn Sie jemand fragt „Lis-tu toi?“, dann kommt derjenige bestimmt aus Québec und er möchte wissen, ob Sie denn lesen. Abgewandelt ergibt das TuliTu und das ist der Name der Buchhandlung, die es seit Anfang Februar 2015

TuliTu, eine Buchhandlung in Brüssel mit den aktuellsten Büchern vom Québecer Buchmarkt

© J. Dummer Wenn Sie jemand fragt „Lis-tu toi?“, dann kommt derjenige bestimmt aus Québec und er möchte wissen, ob Sie denn lesen. Abgewandelt ergibt das TuliTu und das ist der Name der Buchhandlung, die es seit Anfang Februar 2015