Monatsarchiv: August 2014

kurz informiert: Mãn von Kim Thuy nun auch in englischer Fassung bei Random House Canada erschienen

Der Verlag Antje Kunstmann hatte Kim Thuy’s Roman in deutscher Übersetzung mit dem Titel Der Geschmack der Sehnsucht veröffentlicht. Aus diesem Anlass hatte quélesen die Autorin im Frühling diesen Jahres zu einem Interview getroffen und mit ihr über ihren Roman

kurz informiert: Mãn von Kim Thuy nun auch in englischer Fassung bei Random House Canada erschienen

Der Verlag Antje Kunstmann hatte Kim Thuy’s Roman in deutscher Übersetzung mit dem Titel Der Geschmack der Sehnsucht veröffentlicht. Aus diesem Anlass hatte quélesen die Autorin im Frühling diesen Jahres zu einem Interview getroffen und mit ihr über ihren Roman

quélesen: La vie littéraire von Mathieu Arsenault

In La vie littéraire lässt Mathieu Arsenault seine Erzählerin den Literaturbetrieb genauer unter die Lupe nehmen. Dabei ist ihre Perspektive durch eine enge Auseinandersetzung mit dem Literaturstudium, dem Verfassen der Literatur als auch ihrer Wahrnehmung in der heutigen Zeit geprägt.

quélesen: La vie littéraire von Mathieu Arsenault

In La vie littéraire lässt Mathieu Arsenault seine Erzählerin den Literaturbetrieb genauer unter die Lupe nehmen. Dabei ist ihre Perspektive durch eine enge Auseinandersetzung mit dem Literaturstudium, dem Verfassen der Literatur als auch ihrer Wahrnehmung in der heutigen Zeit geprägt.

quélesen: La fiancée américaine von Eric Dupont

Mit La fiancée américaine legt Eric Dupont einen umfangreichen Roman vor, in dem die Lebensgeschichten seiner Protagonisten über mehrere Generationen hinweg an verschiedene Orte und Zeiten der Geschichte zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert führen. Ausgehend von einer Kleinstadt in

quélesen: La fiancée américaine von Eric Dupont

Mit La fiancée américaine legt Eric Dupont einen umfangreichen Roman vor, in dem die Lebensgeschichten seiner Protagonisten über mehrere Generationen hinweg an verschiedene Orte und Zeiten der Geschichte zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert führen. Ausgehend von einer Kleinstadt in

kurz informiert: Flaneur Magazine # 3 – rue Bernard, Montréal

In der dritten Ausgabe des noch jungen Berliner Flaneur Magazines steht die rue Bernard in Montréal im Fokus. Die Straße, die durch die Viertel Mile End und Outremont verläuft, wird aus der Sicht der Redakteure des Magazins als auch aus

kurz informiert: Flaneur Magazine # 3 – rue Bernard, Montréal

In der dritten Ausgabe des noch jungen Berliner Flaneur Magazines steht die rue Bernard in Montréal im Fokus. Die Straße, die durch die Viertel Mile End und Outremont verläuft, wird aus der Sicht der Redakteure des Magazins als auch aus

quélesen: Le mur mitoyen von Catherine Leroux

Catherine Leroux wendet sich in ihrem Roman Le mur mitoyen verschiedenen Beziehungen zwischen sich einander nahestehenden Menschen zu. Sie erörtert die Veränderung oder den Bestand einer Beziehung zwischen Geschwistern in schwierigen, gar außergewöhnlichen Situationen, die durch einen Umbruch oder ein

quélesen: Le mur mitoyen von Catherine Leroux

Catherine Leroux wendet sich in ihrem Roman Le mur mitoyen verschiedenen Beziehungen zwischen sich einander nahestehenden Menschen zu. Sie erörtert die Veränderung oder den Bestand einer Beziehung zwischen Geschwistern in schwierigen, gar außergewöhnlichen Situationen, die durch einen Umbruch oder ein

quélesen: Partir de rien von Maude Nepveu-Villeneuve

Der Debütroman von Maude Nepveu-Villeneuve ist ein Roman, in dem die Informationen auf eine Verortung in der Wirklichkeit des Lesers zurückgehalten werden. Er erzählt die Geschichte von zwei Mädchen, deren Freundschaft durch die Reaktion beider auf neue Umstände ins Wanken

quélesen: Partir de rien von Maude Nepveu-Villeneuve

Der Debütroman von Maude Nepveu-Villeneuve ist ein Roman, in dem die Informationen auf eine Verortung in der Wirklichkeit des Lesers zurückgehalten werden. Er erzählt die Geschichte von zwei Mädchen, deren Freundschaft durch die Reaktion beider auf neue Umstände ins Wanken

Un an en été – et autres étirements de chansons als Begleitband zum Album L’ÉTÉ von Philémon Cimon

Was haben Literatur und Musik gemeinsam? Natürlich ist Literatur, also das Erzählen von Geschichten, Anekdoten, Befindlichkeiten Teil der Musik. Ohne Texte bestünden Alben nur aus Melodien und Stimme des Musikers. Mit den Worten allerdings, die sich mit einer Melodie zu

Un an en été – et autres étirements de chansons als Begleitband zum Album L’ÉTÉ von Philémon Cimon

Was haben Literatur und Musik gemeinsam? Natürlich ist Literatur, also das Erzählen von Geschichten, Anekdoten, Befindlichkeiten Teil der Musik. Ohne Texte bestünden Alben nur aus Melodien und Stimme des Musikers. Mit den Worten allerdings, die sich mit einer Melodie zu