Monatsarchiv: Juli 2014

quélesen: Tout foutre en l’air. Carnets d’un jeune prof von Simon Lanctôt

Tout foutre en l’air. Carnets d’un jeune prof umfasst Tagebucheinträge eines Lehrers, der sich mit seinen Lehrmethoden, seiner Berufswahl und dem System der Lehre in Québec auseinandersetzt. Mit der Fächerkombination Französisch und Literatur unterrichtet er erst an der Abendschule und

quélesen: Tout foutre en l’air. Carnets d’un jeune prof von Simon Lanctôt

Tout foutre en l’air. Carnets d’un jeune prof umfasst Tagebucheinträge eines Lehrers, der sich mit seinen Lehrmethoden, seiner Berufswahl und dem System der Lehre in Québec auseinandersetzt. Mit der Fächerkombination Französisch und Literatur unterrichtet er erst an der Abendschule und

kurz informiert: Literaturreihe „POSTE SCRIPTUM“ in Le Devoir

Die Québecer Tageszeitung Le Devoir verschickte für eine Literaturreihe in diesem Sommer acht antike Postkarten an ausgewählte Autoren. Damit wurden sie eingeladen, kurze Geschichten zu verfassen, die vom Text, der Abbildung, der Herkunft, der Kalligraphie, etc. der Postkarten ausgehen. Die

kurz informiert: Literaturreihe „POSTE SCRIPTUM“ in Le Devoir

Die Québecer Tageszeitung Le Devoir verschickte für eine Literaturreihe in diesem Sommer acht antike Postkarten an ausgewählte Autoren. Damit wurden sie eingeladen, kurze Geschichten zu verfassen, die vom Text, der Abbildung, der Herkunft, der Kalligraphie, etc. der Postkarten ausgehen. Die

quélesen: Bureau universel des copyrights von Bertrand Laverdure

Bureau universel des copyrights lautet der Titel des Romans von Bertrand Laverdure, der 2011 beim Verlag La Peuplade erschienen ist. Bertrand Laverdure ist Dichter, Autor, Journalist und Performer und hat bereits einige poetische Werke veröffentlicht. In dem Roman Bureau universel

quélesen: Bureau universel des copyrights von Bertrand Laverdure

Bureau universel des copyrights lautet der Titel des Romans von Bertrand Laverdure, der 2011 beim Verlag La Peuplade erschienen ist. Bertrand Laverdure ist Dichter, Autor, Journalist und Performer und hat bereits einige poetische Werke veröffentlicht. In dem Roman Bureau universel

Québecer lesen… #1

© J. Dummer Als ich während meines letzten Aufenthalts in der kanadischen Metropole Montréal durch die Straßen schlenderte, war ich eine aufmerksame Beobachterin. Mich interessierte, was die Québecer so lesen. Manchmal versuchte ich das Cover aufgeschlagener Bücher in Cafés, Parks,

Québecer lesen… #1

© J. Dummer Als ich während meines letzten Aufenthalts in der kanadischen Metropole Montréal durch die Straßen schlenderte, war ich eine aufmerksame Beobachterin. Mich interessierte, was die Québecer so lesen. Manchmal versuchte ich das Cover aufgeschlagener Bücher in Cafés, Parks,

Preisverleihung des 6. Internationalen Literaturpreises – Haus der Kulturen der Welt

Gestern gab es bei der Langen Nacht der Shortlist 2014 des Internationalen Literaturpreises – Haus der Kulturen der Welt interessante Gespräche mit den Autoren und Übersetzern der insgesamt 6 Bücher, die auf der diesjährigen Shortlist standen: Als nur die Tiere

Preisverleihung des 6. Internationalen Literaturpreises – Haus der Kulturen der Welt

Gestern gab es bei der Langen Nacht der Shortlist 2014 des Internationalen Literaturpreises – Haus der Kulturen der Welt interessante Gespräche mit den Autoren und Übersetzern der insgesamt 6 Bücher, die auf der diesjährigen Shortlist standen: Als nur die Tiere

quélesen: Makarius von Sergio Kokis

Es ist das Leben eines Mannes, den Carlos Schulz nur ab und an gesehen hat, wenn er seinen Lehrer Otto Gorz in dessen Atelier in Brasilien besuchte, das ihn kontinuierlich beschäftigt. Der Mann, dessen Name Makarius war, saß still und

quélesen: Makarius von Sergio Kokis

Es ist das Leben eines Mannes, den Carlos Schulz nur ab und an gesehen hat, wenn er seinen Lehrer Otto Gorz in dessen Atelier in Brasilien besuchte, das ihn kontinuierlich beschäftigt. Der Mann, dessen Name Makarius war, saß still und

Lange Nacht der Shortlist im Haus der Kulturen der Welt Berlin, 3. Juli 2014

Am  Donnerstag, den 3. Juli 2014, lädt das Haus der Kulturen der Welt (John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin) ab 18 Uhr zu einem sommerlichen Fest des Erzählens und Übersetzens rund um die Shortlist 2014 und die diesjährigen Preisträger, den Autor Dany

Lange Nacht der Shortlist im Haus der Kulturen der Welt Berlin, 3. Juli 2014

Am  Donnerstag, den 3. Juli 2014, lädt das Haus der Kulturen der Welt (John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin) ab 18 Uhr zu einem sommerlichen Fest des Erzählens und Übersetzens rund um die Shortlist 2014 und die diesjährigen Preisträger, den Autor Dany